About



Etwas über sich selbst zu erzählen, ist eigentlich recht aussichtslos, da man doch nie wirklich den Kern der Sache trifft. Deswegen halte ich mich lieber an Tatsachen fest, die entweder unausweichlich sind oder mir so von anderen vorgetragen wurden.

Unausweichlich ist eigentlich nur folgendes: Ende 20, durchschnittlich groß, lockiges Jahr, blau-graue Augen. Kommen wir jetzt also zum wirklich Interessanten....

Ich führe eine leidenschaftliche Beziehung zu Essen. Manch einer könnte meinen, dass diese von sexueller Natur ist, wenn er mich über meine Lieblingsgerichte sprechen hört. Leider koche ich aber zur Zeit nur sehr unregelmäßig und wenig. Zu faul, zu wenig Zeit und sowieso. Trotzdem bin ich für jeglichen Food Porn offen.

Ich bin sehr schnell zu begeistern und wenn ich eine Sache wirklich möchte, dann neige ich beinahe zu einem wahnsinnigen Ehrgeiz, da kann es mir schon mal passieren, dass ich sechs Stunden an HTML-Codes rumprobiere, trotz mangelnder Kenntnisse, nur damit sich am Ende doch kaum was ändert. Bei solchen Dingen vergesse ich dann alles um mich herum und funktioniere wie eine Maschine. Du findest das krank? Ich finde das beruhigend.

Ich liebe fernsehen, habe aber keinen Fernseher, da früher ja doch alles besser war. Deswegen schaue ich mir gerne auch zum 10. Mal alle Staffeln von Friends an und muss trotzdem noch genau so viel lachen wie beim ersten Mal. Allerdings habe ich den Spleen, dass ich mir fast alle Serien im Original anschauen muss, wenn ich denn die Sprache spreche, was vorwiegend bedeutet, dass sie auf englisch sind. Die einzige Serie, die ich im Deutschen besser fand, sind die Gilmore Girls.

Wenn ich gut gelaunt bin, werde ich gerne auch mal zum Alleinunterhalter. Das kann anstrengend sein, ist aber meistens trotzdem amüsant. Man könnte meinen, das sei egozentrisch, ich habe aber einfach Freude daran, Menschen zum Lachen zu bringen. Für mich gibt es nichts schöneres. Würde mir jemand meine eigene Sitcom anbieten, würde ich nicht ablehnen. Sollte dies in den nächsten zehn Jahren nicht passieren, schreibe ich vielleicht einfach meine eigene.

So, genug gefaselt von mir und allem. Eigentlich gehts hier ja um die schönen Dinge im Leben. Also mache ich mich mal auf die Suche nach ihnen.







CONVERSATION

2 Kommentare:

  1. Hey!! Bin grad auf deinen Blog gestoßen!
    Ich liiieebe deine Bilder, deine Kreativität, deine Ordentlichkeit, deinen Sinn für Schönheit und das Genießen. Kurzum: Ich find dich toll.
    Hab einen schönen Tag! :)
    Jenny, 26

    AntwortenLöschen
  2. Hey Jenny,

    vielen lieben Dank für deinen schönen Kommentar. Ich freue mich, dass dir mein Blog gefällt. Ich versuche meistens auch mir Mühe zu geben, nur manchmal, wenn ich gerade Zeitdruck habe, wird es etwas chaotisch.

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen

Back
to top